Beim Silvester am Polarkreis einfach einen erholsamen und aktiven Urlaub erlebt

Geilste Reise aller Zeiten! Dieser Urlaub über Silvester am Polarkreis ist ganz anders als andere gewesen. Schon beim Flug das verordnete Alkoholverbot vom Veranstalter fand ich o.k. Nach der Landung ging es gleich los mit der Einkleidung und dem Snowmobile fahren. Etwas beschwehrlich schon, weil es ab 14.00 dunkel wurde und echt super kalt war mit -27 Grad. Du konntest nichts sehen, weil entweder das Helmvisier beschlagen oder zugefrohren war oder es so qualmte vom Vordermann. Na toll…dachte ich zuerst. Zumal ich diese Reise mit Kind angetreten bin. Also diese sollten schon robuster sein. Und Kinderbespaßung gibt es nicht. Am 2. Tag sah alles schon anders aus. Der Veranstalter vor Ort- Supertours- ging sehr fürsorglich aus alles ein, vor allem angepasst an die extremen Aussentemperaturen. Auch das fahrerische Niveau wurde gut berücksichtigt. Wir sind zum Beispiel in der 2Familien- und Renternetruppe“ mitgefahren. Die jungen „Heizer“ hatten dann einen etwas sportlicheren Ansatz. Aber alles sehr gesittet und der örtlichen Strenge der Schweden angepasst. Null Alkohol. Da kommt dann auch mal eine spontane Kontrolle. Die Guides voe Ort sehr nett!! Eigenes Dazubuchen von z. Bsp. Schlittenhundefahrten sind auch noch möglich gewesen. Alles in Allem ein erholsamer, aktiver und sehr naturnaher Urlaub. Wird nicht der letzte gewesen sein.

Antje aus Vechelde

Silvester in Lappland

Getagged mit: