Gerne wieder!

Das erste Mal auf einer Hardenduro bei Matsch und Regen. Mein Motocross-Erlebnis fand am ‎24. ‎Juli ‎2010 in Regen statt. Um ca. 10 Uhr trafen wir uns mit dem Veranstalter, der uns zunächst die Hardenduros zeigt und kurz das Schriftliche erledigte. Nachdem ich mit passender Kleidung ausgestattet wurde, gings schon los auf die Piste. Eine kurze Einweisung folgte darauf und schon saß ich auf dem Motorrad. Am Anfangt hatte ich einige Probleme mit dem Kickstarter trotz den nur 250ccm großem Motor. Die ersten zwei Runden führ ich meinem Lehrer hinterher um die Strecke kennen zu lernen. Dies war auch sehr nötig, da das Wetter leider nicht so schön war und die Strecke nur aus Matsch bestand. Nach kurzer Zeit bekam man ein Gefühl für die Strecke und das Motorrad. Fünf Stunden später, mit kleiner Pause daziwschen, war ich am Ende meiner kräfte. Vollig verschwitzt und verdreckt habe ich schließlich die Piste verlassen. Auf die Einladung zu ein paar weiteren Runden werde ich gerne irgendwann wieder zurück kommen.

Nico aus Keltern

motocross-fahren-hardenduro